Kinesiologie bei Kindern
#597033125

Die Kinesiologie ist eine Heilmethode, die als Bewegungslehre bekannt ist und Blockaden an Muskeln und im Energiefluss löst.

Muskeln werden durch leichten Druck auf Blockaden hin überprüft. Ein blockierter Muskel lässt sich problemlos nach unten drücken.

Einfache Übungen für Zuhause ermöglichen Kindern eine Soforthilfe, die Konzentration und Gedächtnis unterstützen.

Im Laufe der Schulzeit wird jede Schülerin und jeder Schuler irgendwann von einer Lernblockade getroffen. Immer dann, wenn Hausaufgaben schwerer fallen als normal, wenn in einer Klassenarbeit sicherer Lernstoff plötzlich nicht mehr im Gedächtnis ist oder wenn im Unterricht alles andere wichtiger erscheint als die Lerninhalte, dann hat eine Art Lernblockade eingesetzt. In einem solchen Moment ist es wichtig, dass kein weiterer Druck entsteht, der schnell einen Teufelskreis in Gang setzen kann. Vielmehr helfen kleine Übungen der Kinesiologie, damit die Leistungsfähigkeit wieder in Gang gesetzt wird.

Bewegungstherapie als Heilmethode

Kinesiologie Übung
#280724912

Die Kinesiologie lässt sich am ehesten mit dem Wort Bewegungslehre übersetzen. Der amerikanische Chiropraktiker Dr. George Goodheart entwickelte die Heilmethode Anfang der 1960er Jahre.

Es handelt sich bei der Kinesiologie um eine alternativmedizinische Behandlung, bei der gestresste Muskeln gelockert und balanciert werden. Dabei wird sich auf die Lehre berufen, dass das Gehirn nur in einem entspannten Körper mit optimalem Energiefluss perfekt funktioniert. Daher wird während der Kinesiologie neben der Muskelentspannung auch der Energiefluss im Körper angeregt. Ist der Energiefluss blockiert, kann das Gehirn sich nicht konzentrieren, keinen neuen Lernstoff aufnehmen und bereits Erlerntes nicht mehr abrufen.

Die Kinesiologie wird dabei in drei Varianten unterteilt.

  • Bei der “Applied Kinesiology” werden über einen Muskeltest die Muskeln im Körper auf Blockaden hin untersucht und über Akupressur behandelt.
  • Die zweite Form der Edu-Kinestetik behandelt den blockierten Energiefluss und verbessert das Lernvermögen und die Konzentration.
  • Der dritte Bereich, das “Touch for Health“, bedient sich chinesischer Methoden, um den Energiefluss zu steigern und Blockaden zu lösen.

Blockaden wirken auf das Verhalten

Der Körper von Schülerinnen und Schülern ist noch nicht ganz ausgewachsen, wodurch Blockaden an Muskeln und im Energiefluss deutliche Verhaltensstörungen nach sich ziehen können. Nicht jede Verhaltensauffälligkeit hat eine Blockade zur Ursache, doch sind diese häufig beteiligt. In den meisten Fällen sind es die Eltern, die eine Verhaltensänderung bei ihrem Kind feststellen.

Dies kann über schlechte Schulnoten oder über eine Wesensänderung im Alltag stattfinden. Blockaden im Körper können dauerhaft folgende sichtbaren Symptome mit sich bringen:

  • Lernschwächen beim Rechnen, Lesen oder Schreiben
  • Gesundheitliche Probleme
  • Schlafstörungen
  • Aggressionen
  • Verzögerungen in der Sprachentwicklung
  • Stress
  • Angst
  • Bettnässe

Kinder beim Kinesiologen

Kinesiologie für Kinder
#597033314

Sollten Kinder eines dieser Symptome aufweisen und trotz herkömmlicher Behandlungen keine Verbesserung zeigen, so ist der Gang zum Kinesiologen ratsam. Hier erhält das Kind Hilfestellungen zur Blockadelösung, muss aber auch aktiv bei der Behandlung mitwirken.

Im Normalfall findet in der Praxis zunächst ein Gespräch mit Eltern und Kind statt. Der Heilpraktiker muss dabei über die Symptome aufgeklärt werden.

Im Anschluss findet der Muskeltest statt. Dabei werden 14 einzelne Muskeln mit einem Drucktest untersucht. Der Kinesiologe übt leichten Druck auf den Muskel aus und prüft seinen Widerstand. Ein Muskel unter Stress gibt nach, während ein entspannter Muskel verriegelt und nicht nach unten gedrückt werden kann. Besteht am Muskel ein Ungleichgewicht, wird dieser per Akupressur oder Meridianstrich wieder balanciert. Die Blockade im Muskel wird gelöst und er ist entspannt.

In einigen Fällen sind mehrere Anwendungen notwendig, damit sich ein Muskel völlig balancieren kann. Die Kinder müssen sich dazu nicht entkleiden, wodurch ein höherer Wohlfühlfaktor geschaffen wird. Das Kind kann entscheiden, ob es sitzen, stehen oder liegen möchte.

Die Kinesiologie wird sowohl von Ärzten als auch von Heilpraktikern angeboten, allerdings übernehmen die Krankenkassen die Kosten bisher in den allermeisten Fällen noch nicht

Das passende Alter beachten

Kinesiologie-Ohrenmassage
#400040758

Die Kinder sollten das sechste Lebensjahr vollendet haben, damit der normale Muskeltest sinnvoll angewendet werden kann. Ist dies nicht der Fall, kommt es zu einem Ersatztest, bei dem die Eltern mitwirken müssen.

Das Kind sitzt beim Ersatztest im Kinderwagen oder bei Mutter und Vater auf dem Schoß. Im Kinderwagen müssen die Eltern das Kind berühren. So entsteht ein Energiekreis zwischen dem Kind und seinem Elternteil. Der Muskeltest wird nun einfach bei der Mutter oder dem Vater durchgeführt. Die Blockade löst sich hingegen beim Kind. Eine tolle Möglichkeit der Kinesiologie für kleine Kinder. 

Dem Gehirn mit Kinesiologie helfen

Die Steuerung der Muskeln findet in der rechten und linken Gehirnhälfte gleichermaßen statt. Die rechte Gehirnhälfte steuert dabei die linke Körperhälfte und die linke Gehirnhälfte die rechte Körperseite. Dieses intelligente Zusammenspiel ist jedoch fehleranfällig. Sollte hier beim Kind eine Blockade vorherrschen, ist die Konzentration und die Lernfähigkeit beeinträchtigt.

Die Körperübungen der Kinesiologie aktivieren dabei größtenteils beide Körperhälften und finden häufig überkreuz statt, damit die Zusammenarbeit der Gehirnhälften trainiert wird. Regelmäßige Überkreuzübungen stärken das Gehirn und steigern die Konzentration und die Lernfähigkeit beim Kind. Schlechte Schulnoten und eine Verhaltensänderung im Alltag gehören damit der Vergangenheit an. 

Spannende Übungen für Kinder

Kinesiologie Überkreuzübung
#1103094890

Damit die Kinder gleich loslegen können, anbei einige Übungen, die spielendleicht Zuhause durchgeführt werden. Der Gang zum Arzt oder Heilpraktiker ist hierdurch nicht ersetzt, aber ein erster Einstieg in die Kinesiologie dennoch getan.

Überkreuz-Bewegung

Eine mehr als einfache, aber sinnvolle, Trainingsübung für das Gehirn ist die Überkreuz-Bewegung von Arm und Bein. Dazu einfach einen Arm nach vorne strecken und das gegengesetzte Bein nach hinten ziehen. Diese Bewegung im Wechsel der Arme und Beine durchführen und regelmäßig wiederholen. Beide Gehirnhälften werden so sportlich angesprochen. 

Liegende Acht

Ebenfalls für beide Gehirnhälften ist die liegende Acht. Hierzu einfach an die Decke schauen und mit dem Finger eine liegende Acht in die Luft malen. Diese Bewegung gleichzeitig mit den Augen verfolgen. Dabei wir die Konzentration gefördert. Für Kinder lässt sich die Übung modifizieren, indem beispielsweise eine Rennbahn als Acht geformt wird und die Kleinen diese mit ihren Spielzeugautos abfahren.

Gehirnknöpfe

Einigermaßen bekannt sind die Gehirnknöpfe. Dabei handelt es sich um zwei Druckpunkte, die links und rechts neben dem Brustbein und direkt unter dem Schlüsselbein liegen. Hier endet der Nierenmeridian. Dazu sollte die freie Hand auf den Bauch gelegt werden. Nach einiger Zeit sind die Hände zu wechseln. Die Übung ist ein wahrer Muntermacher und lässt zugleich innere Ruhe einkehren.

Denkmütze

Eine leichte Übung, die das Gedächtnis anregt und bereits Erlerntes wieder in Erinnerung ruft, ist die Ohrmassage. Dazu mit beiden Daumen und Zeigefingern am jeweiligen Ohrlappen von innen nach außen und von oben nach unten massieren. Das Gedächtnis wird hierdurch direkt aktiviert.

Türöffner

Kinder mit Konzentrationsschwächen und ständiger innerer Unruhe greifen zum Türöffner. Dabei hebt das Kind das rechte Knie an und schwingt mit dem linken Arm an die Außenseite dieses Knies. Der rechte Arm ist in diesem Fall nach hinten weggestreckt. Anschließend wird die Übung auf der anderen Seite wiederholt und insgesamt zehn Mal durchgeführt. Es ist darauf zu achten, dass die Arme immer locker schwingen.

Cook-Energie-Übung

Eine Übung, die das Selbstbewusstsein steigert und die Wahrnehmung fördert, ist die Cook-Energie-Übung. Das Kind sitzt hierbei und legt einen Fuß auf das angewinkelte andere Knie. Zusätzlich fasst die gegenüberliegende Hand das Fußgelenk und die andere Hand den Fußballen.

Kinesiologie als schonende Alternative für Kinder

Um die Konzentration, Lernfähigkeit und Erinnerung beim Kind zu stärken, ist die Kinesiologie eine perfekte, da schonende, Heilmethode. Durch Lösen von Muskelblockaden wird der Energiefluss im Körper balanciert. Außerdem lassen sich einfache Übungen Zuhause durchführen, wodurch das Kind eine Art Soforthilfe im Unterricht oder bei der Klassenarbeit herbeiführen kann.


Bildquelle: Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like